Aktuell

Januar 2020

Garten der Lüste

MUSIKTHEATER

DER HIMMLISCHE SPIEGEL

Tanzabend von Hans Henning Paar zu Musik von Pierre Oser
Inspiriert von Hieronymus Boschs Triptychon „Garten der Lüste“

Musikalische Leitung – Thorsten Schmid-Kapfenburg
Inszenierung & Choreografie – Hans Henning Paar
Bühne & Kostüme – Anna Siegrot
Dramaturgie – Esther von der Fuhr
Choreografische Assistenz – László Nyakas
Musik – Pierre Oser

top


Oktober 2018 

HÖRSPIEL

BRÜDER

Hörspiel nach dem gleichnamigen Roman von Hilary Mantel (Ursendung)

Bearbeitung und Regie – Walter Adler

Mit: Robert Dölle, Jens Harzer, Matthias Bundschuh, Michael Rotschopf, Royanne Duran, Angela Winkler, Sylvester Groth, Axel Milberg, Tom Schilling, Leslie Malton, Martin Brambach, Elisa Schlott, u. v. a.

Ursendung: 3. – 12. Oktober 2018

Regie und Textbearbeitung – Walter Adler
Musik – Pierre Oser

 

Produktion WDR 2018

top


 

Mai/Juni 2018

TV-Serie

NASHORN, ZEBRA & CO.

Staffel VII

Geschichten aus dem Münchner Tierpark Hellabrunn

Ausstrahlung in der ARD ab 17. Mai 2018

Produktion Heidinger&Heins TV Produktion 2017

im Auftrag des Bayerischen Fernsehen für die ARD

Autoren – Felix Heidinger und Jens-Uwe Heins
Kamera- Luis Andrews, Peter Gillemot, Alexander Keller, Rolf Kraus, Klaus Ripberger
Musik – Pierre Oser
Ton – Jürgen Christa, Regina Popfinger, Stefan Rosentreter, Abdell Zinell Abdin
Schnitt – Miro Perna, Maria Zimmermann und Gabriele Budach, Christine Schorr, Dietmar Wirth
Sprecher – Hans Mittermüller
Redaktion – Udo A. Zimmermann

sowie die Tiere und das Personal des Tierparks Hellabrunn in München

top


Dezember 2017

HÖRSPIEL

LICHT IM AUGUST

Hörspiel nach dem gleichnamigen Roman von William Faulkner (Ursendung)

Bearbeitung und Regie – Walter Adler

Mit: Ulrich Matthes, Yohanna Schwertfeger, Tom Schilling, Marc Hosemann, Christian Redl, Johanna Gastdorf, Matthias Bundschuh, Sylvester Groth, Robert Dölle u. v. a.
Ursendung: Teil 1 am 26.12.2017 um 20:03 Uhr im SWR2
Teil 2 am 27.12.2017 um 20:03 Uhr im SWR2
Teil 3 am 28.12.2017 um 20:03 Uhr im SWR2
Teil 4 am 29.12.2017 um 20:03 Uhr im SWR2

Regie und Textbearbeitung – Walter Adler
Musik – Pierre Oser

Produktion SWR 2017, CD-Edition bei HörbucHHamburg

top


September 2015

HÖRSPIEL

DSHAN

Hörspiel von Lothar Trolle (Ursendung)

* * * * * Hörspiel des Jahres 2015 * * * * *

Ausgezeichnet durch die Deutsche Akademie der Darstellenden Künste im Februar 2016

Mit Hans-Michael Rehberg, Matthias Habich, Florian Lukas, Angela Winkler u.v.a.

Ursendung am 20.09.2015 um 18:20 Uhr im SWR

Regie und Textbearbeitung – Walter Adler
Musik – Pierre Oser Produktion

SWR 2015/ 77′ min.

top


Juni 2015

STUMMFILM-KONZERT

im NATIONAL THEATRE OF YANGON/Myanmar MEMORY! FILM HERITAGE FESTIVAL 2015

METROPOLIS

Stummfilm von Fritz Lang (1927)

Regie: Fritz Lang, Drehbuch: Thea von Harbou, Kamera: Karl Freund, Günther Rittau, Walter Ruttmann
Darsteller: Brigitte Helm, Alfred Abel, Gustav Fröhlich, Rudolf Klein-Rogge, Fritz Rasp, Theodor Loos, Heinrich George, u.a.

Die Originalkomposition von Gottfried Huppertz wird an zwei Klavieren gespielt von Katja Brandl und Pierre Oser

Am 06.06.2015, 18:00 Uhr im National Theater of Yangon
eine Produktion des Goethe Instituts Myanmar

top


Oktober 2014

TANZTHEATER

LULU – Eine Monstretragödie

Tanztheater von Hans Henning Paar frei nach Frank Wedekind

Musik von Friedrich Cerha, Viktor Ullmann, Kurt Weill, Pierre Oser, u.a.

Inszenierung & Choreografie Hans Henning Paar

Musikalische Leitung Thorsten Schmid-Kapfenburg

Premiere
Sa, 11. Oktober 2014
19.30 Uhr, Großes Haus

Presse: tanznetz.de

top


Oktober 2014

STUMMFILM-KONZERT

SUNRISE

Stummfilm von F.W. Murnau (1927)

Musik – Pierre Oser (Neuvertonung 2012) für Kleines Orchester

am 4.10.2014 in Jakarta, Usmar Ismail 
am 6.10.2014 in Yogjakarta, Societet – Taman Budaya

es musiziert das Ensemble Capella Amadeus unter der Leitung des Komponisten.

Veranstalter Goethe Institut Jakarta

top


August 2014

STUMMFILM-KONZERT

International Silent Film Festival Manila und das Goethe Institut präsentieren 

 

DER MÜDE TOD

Stummfilm von Fritz Lang (1921)

Am 29. 08. 2014, 17:00 Uhr im Shangri Cineplex, Shangri-La Plaza, Manila

Drehbuch: Fritz Lang/ Thea von Harbou, Kamera: F.A.Wagner, E.Nitzmann, H.Saalfrank, B.Mond
Darsteller: Bernhard Goetzke, Lil Dagover, Walter Janssen, Eduard von Winterstein

In Zusammenarbeit mit dem Music Department of the University of Philippines
und dem MANILA COMPOSERS LAB & Prof. Jonas Baes, entstand eine neue Vertonung
von Marie-Luise Calvero, Melita Cruz, Alexander John Villanueva
für Streicher, Flöte, Klarinette, Fagott, Horn, Posaune, Klavier & Percussion

Leitung Pierre Oser

Produktion des Goethe Instituts Manila

top


Februar 2014

HÖRSPIEL

EINE PORNOGRAPHISCHE BEZIEHUNG

Hörspiel von Philippe Blasband (Ursendung)

Mit Wolfram Koch, Dörte Lyssewski, Martin Reinke, Hans Peter Hallwachs, Daniel Wiemer u. a

WDR 2014/ ca. 53’min.

Regie und Textbearbeitung – Walter Adler
Musik – Pierre Oser

Produktion WDR 2014/ 53′ min.

URSENDUNG am 25.02.2014, 20:05 Uhr WDR 5

top


Januar 2014

HÖRSPIEL – Zum 70. Geburtstag von Lothar Trolle

JUDITH

Hörspiel von Lothar Trolle (Ursendung)

Mit Corinna Harfouch, Sylvester Groth, Hans Peter Hallwachs, Jürgen Holtz, u.a.

DLF/HR 2013/49′

Regie – Walter Adler
Musik – Pierre Oser

Produktion Deutschlandfunk/HR 2013/ 49′

URSENDUNG am 21.01.2014, 20:10 Uhr DLF

Presse: Süddeutsche Zeitung | Neues Deutschland EPD

top


September 2013

STUMMFILM-KONZERT

NOSFERATU

in Rio de Janeiro/Brasilien, im Teatro Municipal,

am 19./20./21./22. September 2013, 17h

Stummfilm von F.W. Murnau (1921)

Musik – Pierre Oser (Neuvertonung 2012) für gemischten Chor, Streichorchester und Schlagwerk

Coro e Orchestra Sinfônica de Teatro Municipal do Rio de Janeiro unter Tobias Volkmann,
spielt die Neukomposition von Pierre Oser (2012).

In Zusammenarbeit mit der Europäischen Filmphilharmonie

top


September 2013

HÖRSPIEL

oops, wrong planet!

Das Hörspiel von Gesine Schmidt erhält den Robert-Geisendörfer-Preis 2013

Mit Susanne Lothar, Lena Stolze, Matthias Köberlin, Florian Lukas, u.a.

DLF/WDR 2012/66′

Hörspielbearbeitung und Regie – Walter Adler
Musik – Pierre Oser

Produktion Deutschlandfunk/WDR 2012

top


August 2013

KONZERT – Uraufführung des Chorstücks

„EXCIDIUM“

„Excidium“ (Pierre Oser 2013) für gemischten Chor, nach Texten aus Ovids Metamophosen

am 28. August 2013 in Arezzo/Italien

Folgekonzerte in Florenz (29.8.) und Rom (31.8.)

Die Batavia Madrigal Singers (Gewinner des Wettbewerbs 2012 in Varna)
präsentieren im Rahmen des European Grand Prix for Choral Singing
die Uraufführung der Komposition von Pierre Oser.

Leitung: Avip Priatna

top


August 2013

FILMMUSIK-WORKSHOP & STUMMFILM-KONZERT

International Silent Film Festival Manila präsentiert

ICH MÖCHTE KEIN MANN SEIN

Workshop im Music Department of the University of Philippines
mit dem MANILA COMPOSERS LAB & Prof. Jonas Baes

Konzert am  24.08.2013, 16:00 Uhr im Shangrila Cineplex, Mandaluyoung City/ Metro Manila

Stummfilm von  Ernst Lubitsch (1918)

Musik – AJ Villanueva, Marie-Luise Calvero (Neuvertonung 2013)

Klarinette – Rennan Manalastas
Posaune – Ronney Del Mundo
Violine – Patricia Poblador
Violoncello – Edrick Tuazon
Klavier – Mika Lastrilla

Leitung – Pierre Oser

Auf Einladung vom Goethe Institut Manila

top


Juni 2013

HÖRSPIEL

oops, wrong planet!

Das Hörspiel von Gesine Schmidt erhält den 62. Hörspielpreis der Kriegsblinden

Mit Susanne Lothar, Lena Stolze, Matthias Köberlin, Florian Lukas, u.a.

DLF/WDR 2012/66′

Hörspielbearbeitung und Regie – Walter Adler
Musik – Pierre Oser Produktion

Deutschlandfunk/WDR 2012

top


November 2012

STUMMFILM-KONZERT open Air

36. Mostra International Film Festival Sao Paulo präsentiert

NOSFERATU

Stummfilm von F.W. Murnau (1921)

Musik – Pierre Oser (Neuvertonung 2012)
für gemischten Chor, Streichorchester und Schlagwerk

am 2.11.2012 in Sao Paulo, Ibirapuera Park (open air)

Es musizieren der Chor des São Paulo Symphony Orchestra
und das Orquestra Petrobras Sinfonica unter der Leitung des Komponisten

Veranstalter 36th São Paulo International Film Festival in Zusammenarbeit mit der EuropäischenFilmPhilharmonie

Bildergalerie – vom Konzert mit 25000 Besuchern

Filmbeitrag zum Konzert im Parquo do Ibirapuera

top


Oktober 2012

HÖRSPIEL

oops, wrong planet!

von Gesine Schmidt

* * * *Die Deutsche Akademie der Darstellenden Künste in Frankfurt hat als Hörspiel des Monats Oktober 2012 „oops, wrong planet!“ ausgezeichnet. * * * *

Mit Matthias Köberlin, Florian Lukas, Susanne Lothar, Lena Stolze u.a.

DLF/WDR 2012/66′

Hörspielbearbeitung und Regie – Walter Adler
Musik – Pierre Oser

Produktion Deutschlandfunk/WDR 2012

Ursendung am 13.10.2012 um 20:05 Uhr im Deutschlandfunk

top


Oktober 2012

STUMMFILM-KONZERT

NOSFERATU (UA)

Regie – F.W. Murnau (1921)

Musik – Pierre Oser (Neuvertonung 2012) für gemischten Chor, Streichorchester und Schlagwerk

am 6.10.2012 in Jakarta, Teater Besar Taman Ismail Marzuki
am 7.10.2012 in Bandung, Aula Barat Institut Teknologi Bandung

es musizieren die Batavia Madrigal Singers und das Ensemble Capella Amadeus mit Gästen
unter der Leitung des Komponisten.

Ausschnitte der Uraufführung

Veranstalter Goethe Institut Jakarta

Presse:

Jakarta Post – ‚Nosferatu’: A different movie watching experience

top


Oktober 2011

HÖRSPIEL

TERROR

von Martin Maurer

Hörspielbearbeitung und Regie – Walter Adler
Musik – Pierre Oser

Produktion WDR 2011

Ursendung in zwei Teilen ab dem 7.10.2011 um 20:05 Uhr in WDR 5

Teil 1: Freitag, 7. Oktober 2011, 20:05 Uhr,
Teil 2: Samstag, 8. Oktober 2011, 20:05 Uhr,

top


Juni 2011

HÖRSPIEL

VERGEBUNG

von Stieg Larsson

Hörspielbearbeitung und Regie – Walter Adler
Musik – Pierre Oser

Produktion WDR 2011

Ursendung in drei Teilen ab dem 16.6.2011 um 23:00 Uhr in 1Live (WDR)

Teil 1: Donnerstag, 16. Juni 2011, 23 Uhr
Teil 2: Donnerstag, 23. Juni 2011, 23 Uhr
Teil 3: Donnerstag, 30. Juni 2011, 23 Uhr

Hörbuch bei Random House

top


Mai 2011

DOKUMENTARFILM

DER MIT DEN FINGERN SIEHT

Dokumantarfilm von Savac Ceviz

KINOPREMIERE am 10.5.2011, 20.15 Uhr im Kino Babylon, Rosa Luxemburg Strasse 30, Berlin

BUCH/REGIE: SAVAS CEVIZ • KAMERA: MARCO UGGIANO
SCHNITT: STEFAN LENGAUER, JULIO PORANZKE, SAVAS CEVIZ
TON: SAVAS CEVIZ, MARCO UGGIANO • SPRECHER: SAVAS CEVIZ, DÖRTE FERUNDT, ERCAN DURMAZ
MUSIK: PIERRE OSER • MISCHUNG/SOUND: NIKOLAUS RADEKE • PRODUZENT: SAVAS CEVIZ

MusOna Filmproduktion 2010

top


Februar/April 2011

TV-Serie

NASHORN, ZEBRA & CO.

Staffel IV

Geschichten aus dem Münchner Tierpark Hellabrunn

Ausstrahlung in der ARD ab 9. Mai 2011

Produktion Heidinger&Heins TV Produktion 2010
im Auftrag des Bayerischen Fernsehen für die ARD

Autoren – Felix Heidinger und Jens-Uwe Heins
Kamera- Luis Andrews, Peter Gillemot, Alexander Keller, Rolf Kraus, Klaus Ripberger
Musik – Pierre Oser
Ton – Jürgen Christa, Regina Popfinger, Stefan Rosentreter, Abdell Zinell Abdin
Schnitt – Miro Perna, Maria Zimmermann und Gabriele Budach, Christine Schorr, Dietmar Wirth
Sprecher – Hans Mittermüller
Redaktion – Udo A. Zimmermann

sowie die Tiere und das Personal des Tierparks Hellabrunn in München

top


Oktober 2010 – Januar 2011

MUSIKTHEATER

DER DURCH DAS TAL GEHT

Musiktheater von Pierre Oser für Sänger, Schauspieler, Tänzer und Großes Orchester (2010)
nach dem Libretto von Tankred Dorst/Mitarbeit Ursula Ehler.

Uraufführung am 14. Januar 2011, Hanoi Opera House, Vietnam
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Deutschland in Vietnam 2010

Weitere Aufführungen am 15. & 16. Januar 2011

Erzählt wird die zeitlose und universale Geschichte des Parzival, der als unwissender junger Mann
aus den Armen der Mutter ausbricht, „der durch das Tal geht“, um die Welt zu entdecken.
Er tötet und er leidet, bis er die Liebe und das Mitgefühl mit anderen Menschen kennenlernt.

In diesem Musiktheater sind die Erzählmittel von Oper, Tanztheater und Schauspiel ineinander verwoben.
Aufgeführt wird von vietnamesischen Sängern, Tänzern und Schauspielern
des Vietnam National Opera & Ballet Theatre.
Gesprochen wird in Vietnamesisch, gesungen wird in deutscher Sprache.
Es spielt das Hanoi Philharmonic Orchestra unter der Leitung des Komponisten.

Das Libretto für diese Werk schrieb der bedeutende
deutschsprachige Dramatiker Tankred Dorst/Mitarbeit Ursula Ehler.

Komposition, Einstudierung und musikalische Leitung – Pierre Oser.
Regie – Beverly Blankenship, inszeniert seit vielen Jahren im deutschsprachigen Raum an
großen Theatern erfolgreich Opern und Schauspiele.
Choreographie – Hans Henning Paar, Ballettdirektor Staatstheater am Gärtnerplatz, München. 
Bühnenbild, Kostüme & Lichtdesign – Andreas Lungenschmid, Wien.
Dramaturgie – Christoph Maier-Gehring, Chefdramaturg Staatstheater am Gärtnerplatz, München.
Die deutsche Mezzosopranistin Silvia Mödden übernimmt das Sängercoaching.

Eine Kooperation zwischen dem Goethe Institut Hanoi,
dem Vietnam National Opera & Ballet Theatre (VNOB) und der Vietnam National Academy of Music.

Produzent Goethe Institut Hanoi

Ausschnitte der Premiere – Video, ca 12 Minuten

3sat – KULTURZEIT (Bericht zur Premiere)

Süddeutsche Zeitung 12.1.2011
Tagesspiegel 1.2.2011
DerWesten 11.1.2011

Exposé
Pressemitteilung

top


August/September 2010

HÖRSPIEL

VERDAMMNIS

von Stieg Larsson

Hörspielbearbeitung und Regie – Walter Adler
Musik – Pierre Oser

Produktion WDR 2010

Ursendung in drei Teilen ab dem 16.9.2010 um 23:00 Uhr in 1Live(WDR)

Teil 1: Donnerstag, 16. September 2010, 23 Uhr
Teil 2: Donnerstag, 23. September 2010, 23 Uhr
Teil 3: Donnerstag, 30. September 2010, 23 Uhr

Hörbuch bei Random House

top


Mai 2010

HÖRSPIEL

 

DAS GEISTERHAUS

von Isabel Allende

Sprecher: Ulrich Matthes, Corinna Kirchhoff, Lena Stolze, Angela Winkler,
Felix von Manteuffel, Manfred Zapatka, Sylvester Groth u.v.a.

Hörspielbearbeitung/Regie: Walter Adler
Musik: Pierre Oser

Produktion SWR/HR 2010

Ursendung in sechs Teilen (jeweils 95 Minuten) in SWR2

So. 23.5.10, 18.20 Uhr
Mo. 24.5.10, 18.20 Uhr
So. 30.5.10, 18.20 Uhr
Do. 3.6.10, 18.20 Uhr
So. 6.6.10, 18.20 Uhr
So. 13.6.10, 18.20 Uhr

Veröffentlichung als Hörbuch bei DHV-Der Hörverlag voraussichtlich September 2010

top


April 2010

STUMMFILM-KONZERT

 

TARTÜFF

Regie – F.W.Murnau (1925)

Musik – Giuseppe Becce 

Bearbeitung für Solistenensemble – Pierre Oser (2005)
(Flöte, Oboe, Klarinette, Fagott, Posaune, Klavier, 2 Violine, Viola, Violoncello)

Konzerte in Indonesien

am 7.4.2010 in Jakarta, Usmar Ismail Hall
am 9.4.2010 in Bandung, Taman Budaya;

es spielen das Ensemble Capella Amadeus, sowie Adelaide Simbolon – Piano,
unter der Leitung von Pierre Oser

Veranstalter Goethe Institut Jakarta

Konzertausschnitt

top


Februar 2010

STUMMFILM-KONZERT

DER BETTLER VOM KÖLNER DOM

Stummfilm (1927) von Rolf Randolf

Uraufführung der Auftragskomposition für das Orchester des Westdeutschen Rundfunks
am 6.2.2010, 20:00 Uhr im Klaus-von-Bismarck-Saal des WDR, Wallfrafplatz, Köln

* * * Ausstrahlung bei ARTE am 25.1.2010 um 00:20 Uhr; Wdh. 27.1.10, 3:00 Uhr * * *

Es spielt das Rundfunkorchester unter der Leitung von Titus Engel

Der Polizist Tom Wilkins ist ein Mann der tausend Verkleidungen und Masken.
Er ist einer Bande von Juwelendieben auf der Spur, die als Bettler verkleidet, in Köln ihr Unwesen treibt.
Als ein als Bettler getarnter Polizist im Schatten des Kölner Doms ermordet wird, spitzen sich die Ereignisse zu.

Randolfs heute nahezu vergessenes Werk faszinierte sein damaliges Publikum mit maskierten Schurken, Geheimlogen und Spionen.
Gangster infiltrieren alle Schichten der Kölner Gesellschaft. Niemand ist der, der er zu sein scheint und keinem darf man ungestraft trauen.
Der Held des Films fährt die schnellsten Autos, umgibt sich mit den schönsten Frauen und wohnt in den teuersten Hotels.
Tom Wilkins ist der Vorläufer von James Bond.

Eine Produktion von ARTE/ZDF und WDR

Artikel in der neue musikzeitung (nmz) von Jens Uwe Völmeke

top


Oktober/ November 2009

HÖRSPIEL

VERBLENDUNG

von Stieg Larsson

Hörspielbearbeitung und Regie – Walter Adler
Musik – Pierre Oser

Produktion WDR 2010

Ursendung in drei Teilen ab dem 14.1.2010 um 23:00 Uhr in 1Live(WDR)

Teil 1: Donnerstag, 14. Januar 2010, 23 Uhr
Teil 2: Donnerstag, 21. Januar 2010, 23 Uhr
Teil 3: Donnerstag, 28. Januar 2010, 23 Uhr

Hörbuch bei Random House ab dem 22.2.2010

top


Juni – September 2009

TV-Serie

NASHORN, ZEBRA & CO.

Staffel III

Geschichten aus dem Münchner Tierpark Hellabrunn

Ausstrahlung in der ARD ab Februar 2010

Produktion Heidinger&Heins TV Produktion 2009
im Auftrag des Bayerischen Fernsehen für die ARD

Autoren – Felix Heidinger und Jens-Uwe Heins
Kamera- Luis Andrews, Peter Gillemot, Alexander Keller, Rolf Kraus, Klaus Ripberger
Musik – Pierre Oser
Ton – Jürgen Christa, Regina Popfinger, Stefan Rosentreter, Abdell Zinell Abdin
Schnitt – Miro Perna, Maria Zimmermann und Gabriele Budach, Christine Schorr, Dietmar Wirth
Sprecher – Hans Mittermüller
Redaktion – Udo A. Zimmermann

sowie die Tiere und das Personal des Tierparks Hellabrunn in München

top


April/Mai 2009

STUMMFILM-KONZERT

PANZERKREUZER POTEMKIN

Regie – Sergej M. Eisenstein (1925)

Musik – Edmund Meisel 
Bearbeitung für 2 Klaviere – Pierre Oser

Konzerte in Indonesien

am 30.4.2009 in Bandung, Taman Budaya;
am 2.5.2009 in Yogyakarta, Taman Budaya;
am 5.5.2009 in Jakarta, PPHUI

es spielen Adelaide Simbolon und Pierre Oser

Veranstalter Goethe Institut Jakarta

Konzerte in Vietnam

anläßlich des EUROPATAGES 2009 am 9.5.2009 in Hanoi, Opernhaus;
am 11.5.2009 in Saigon, Opernhaus;

es spielen Frank Strobel und Pierre Oser

Veranstalter Goethe Institut Hanoi

top


Oktober 2008

STUMMFILM-KONZERT

Im Rahmen der Deutschen Kulturwochen in der Ukraine 2008

NOSFERATU

Regie – F.W. Murnau (1921)

Neuvertonung – Pierre Oser (2000)

am 31.10.2008 um 18:30 Uhr
im Akademischen Ukrainischen Vasylko-Theater für Musik und Drama
, Odessa

Es musizieren der Chor des Bayerischen Hauses Odessa „Viva la musica)
sowie Oliver Klenk (Klarinette), Phillip von Morgen (Cello), Pierre Oser (Klavier)

top


Oktober 2008

TV-Serie

NASHORN, ZEBRA & CO.

Staffel II

Geschichten aus dem Münchner Tierpark Hellabrunn

DasErste zeigt 40 neue Folgen ab dem 09.10.2008 wochentäglich um 16:10 Uhr

Produktion Heidinger&Heins TV Produktion 2008
im Auftrag des Bayerischen Fernsehen für die ARD

Autoren – Felix Heidinger und Jens-Uwe Heins
Kamera- Luis Andrews, Peter Gillemot, Alexander Keller, Rolf Kraus, Klaus Ripberger
Musik – Pierre Oser
Ton – Jürgen Christa, Regina Popfinger, Stefan Rosentreter, Abdell Zinell Abdin
Schnitt – Miro Perna, Maria Zimmermann und Gabriele Budach, Christine Schorr, Dietmar Wirth
Sprecher – Hans Mittermüller
Redaktion – Udo A. Zimmermann

sowie die Tiere und das Personal des Tierparks Hellabrunn in München

top


August 2008

 

STUMMFILM-KONZERT

Open Air in der Katharinenruine

SUNRISE

Regie – F.W. Murnau (1927)

Neuvertonung – Pierre Oser (2004)

es spielen das ensembleKONTRASTE unter der Leitung des Komponisten

Nürnberg, Katharinenruine (Am Katharinenkloster 6)
8.8.2008, 21:15 Uhr

Konzertmitschnitt

top


Juli 2008

STUMMFILM-KONZERT

„Kino Open Air auf der Burg“

METROPOLIS

Regie – Fritz Lang (1927)

Originalmusik – Gottfried Huppertz (1927)
es spielen an 2 Klavieren Frank Strobel und Pierre Oser
Esslingen, Burg, am 31.7.2008, 21:45 Uhr

top


Mai 2008

 

STUMMFILM-KONZERT

Festveranstaltung zum Europatag 2008

DER MÜDE TOD

Regie – Fritz Lang (1921)

Uraufführung der Orchesterkomposition von Pierre Oser am 9.5.2008, 20:00 Uhr in der Oper Hanoi.
Es spielen das Hanoi Philharmonic Orchestra unter der Leitung des Komponisten.
Weitere Aufführungen:
10.05.2008 – Hanoi (Opera)
12.05.2008 – Ho-Chi-Minh-City (Saigon)
14.5.2008 – Jakarta
15.5.2008 – Jakarta
17.5.2008 – Bandung
21.5.2008 – Yogyakarta

Eine Produktion des Goethe-Instituts Hanoi

top


Februar 2008

 

KONZERT

ORIENTALISCHE SUITE (op.39)

Uraufführung der Auftragskomposition des WDR am 17.2.2008, 11:00 Uhr,
im Großen Konzertsaal des Westdeutschen Rundfunks im Rahmen der Konzertreihe PROMS  That’s Sound, That’s Rhythm

Es spielt das WDR Rundfunkorchester Köln unter der Leitung von Markus Poschner
Solist – Rony Barrak (Libyen), Darbouka
Musik – Pierre Oser

Sendetermin 24.2.2008 ab 10:05 Uhr in WDR4

top


November 2007

 

HÖRBUCH

Die Juroren der Vereinigung
Preis der deutschen Schallplattenkritik
werten die Produktion

DER ORIENTZYKLUS von Karl May

als eine der künstlerisch herausragenden
Neuveröffentlichungen des Tonträgermarktes
im vergangenen Quartal
und zeichnen sie daher aus durch Aufnahme in die
Bestenliste 4/2007

top


Oktober 2007

RADIO – HÖRSPIEL

BASIC BELIEFS

von Michael Esser

Das Hörspiel am Dienstag
16.10.2007, 20.05 – 21 Uhr, WDR 5

Mit Ulrich Matthes, Winfried Glatzeder, Meret Becker, Sylvester Groth u.a.

Autor: Michael Esser
Regie: Walter Adler
Komposition: Pierre Oser

Produktion: WDR 2007/ca. 54′

top


September 2007

 

SENITZA

SOUNDTRACK zum ORIENTZYKLUS

erscheint bei Westfire Entertainment

Titelliste
1. Der Orientzyklus
2. Durch die Wüste
3. Tunesia
4. Adrianopel
5. Schott Dscherid
6. Am Nil
7. Senitza
8. Damask
9. Hanneh
10. Haddedihn
11. Amadijah
12. Kurdan
13. Marah Durimeh
14. Skipetaren
15. Wadi Tarfaui
16. Kahwehane

top


Mai 2007

FILM

DE EEBSCH APPEL

Kurzspielfilm von Sebastian Schnabel und Michael Schäfer

Musik – Pierre Oser
Am 17. Mai 2007 wir der Film auf der „Caligari-Filmbühne“ in Wiesbaden
im Rahmen eines Kurzfilmprogrammes erstmals präsentiert – und gewinnt den Publikumspreis.
Teilnahme auf Festivals:
Wiesbaden, Exground Filmfestival, 18.11.2007 um 12:00 Uhr
Girona Filmfestival, (20. – 28.11. 2007)
Petrosawodsk (nahe St Petersburg),
Festival für zeitgenössische Kunst (22. – 25.11.2007)

top


April 2007

THEATER

Wiederaufnahme

DER BESUCH DER ALTEN DAME

von Friedrich Dürrenmatt

Produktion Goethe-Institut Hanoi
Regie – Rudolph Straub
Bühne & Kostüme – Marion Hauer
Musik – Pierre Oser
Premiere der Wiederaufnahme am 21.04.2007, Oper Hanoi

top


März 2007

 

HÖRSPIEL

Publikumspreis des Deutschen Buchhandels HörKules 2007

DER SCHATTEN DES WINDES

Im Rahmen der Verleihung der Deutschen Hörbuchpreises

Hörspiel nach dem Roman von Carlos Riuz Zafon

Hörspielbearbeitung und Regie – Martin Zylka
Musik – Pierre Oser

Produktion – WDR 2005

top


Oktober – Dezember 2006

THEATER

DER BESUCH DER ALTEN DAME

von Friedrich Dürrenmatt

Produktion Goethe-Institut Hanoi
Regie – Rudolph Straub
Bühne & Kostüme – Marion Hauer
Musik – Pierre Oser
Premiere 25.11.2006, Oper Hanoi

top


Mai 2006

WDR – Hörspiel

DER ORIENTZYKLUS von Karl May

nach den Romanen:
Durch die Wüste; Durchs wilde Kurdistan; Von Bagdad nach Stambul;
In den Schluchten des Balkan; Durch das Land der Skipetaren; Der Schut

Textbearbeitung und Regie – Walter Adler
Musik – Pierre Oser

Interview – WDR Januar 2007

top


April 2006

FILM

Verleihung des Murnau-Kurzfilmpreises 2006

MARIES LÄCHELN – DISTANT MEMORY

Kurzfilm von Michael Schäfer

Musik – Pierre Oser
Produktion – Die Manufactur 2005

Freitag, 28.04.2006, 19:00 Uhr FilmBühne „Caligari“

– „Maries Lächeln“ war/ist u.a. zu folgenden Festivals eingeladen:
Algarve (Portugal) im Mai 2006
Espinho (Portugal) im Mai 2006
Emden (Deutschland) im Juni 2006
Winnipeg (Kanada) im Juli 2006
Tokio (Japan) im Juli 2006
Odense (Dänemark) im August 2006
Weiterstadt (Deutschland) im August
2006 Budapest (Ungarn) im August 2006
Palm Springs (USA) im August 2006
Seattle (USA) im August 2006
Montreal (Kanada) im August 2006
Los Angeles (USA) im September 2006
Lüchow (Deutschland) im September 2006
Verden (Deutschland) im September 2006
Detmold (Deutschland) im September 2006
Kalkutta (Indien) im November 2006
Diessen (Deutschland) im November 2006
San Diego (USA) im Februar 2007
Sukagawa (Japan) im Mai 2007
Buenos Aires, German Film Filmfestivals (14. bis 23. September 2007)
Bolzano, No-Words Filmfestival im Novemebr 2007
Melbourne, Victoria Independent Film Festival (22.November bis 29.November 2007)
Israel, Jewish Eye Filmfestival (14. bis 22. November 2007)
Mexico-City, Mexican Jewish Filmfestival (22.November bis 02.Dezember 2007)

top


Februar 2006

STUMMFILM-KONZERT

Internationale Filmfestspiele Berlin – Berlinale 2006
zeigt im Rahmen der Retrospektive in der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz
am Samstag, den 11.2.2006, um 20.00 Uhr

M I C H A E L

Deutschland 1923/24

Regie: Carl Theodor Dreyer
Komposition für Kleines Orchester von Pierre Oser (1993/2006)

Es spielt das ensembleKONTRASTE unter der Leitung des Komponisten

mit Walter Slezak, Benjamin Christensen, Nora Gregor
90’, 35 mm, Deutsche Zwischentitel, Stummfilm.
Digitale Restaurierung (2005/2006)

top


Dezember 2005

STUMMFILM-KONZERT

T A R T Ü F F

Friedrich Wilhelm Murnau 1925 Original-Filmmusik (Giuseppe Becce, 1925)

in Bearbeitung für Solistenensemble von Pierre Oser (2005)
Flöte, Oboe, Klarinette, Fagott, Posaune, Klavier, 2 Violine, Viola, Violoncello

Es spielen die Solisten des Konservatoriums Hanoi unter der Leitung von Pierre Oser

top


November 2005

HÖRSPIEL

DER SCHATTEN DES WINDES

Hörspiel nach dem Roman von Carlos Riuz Zafon

Hörspielbearbeitung und Regie – Martin Zylka
Musik – Pierre Oser

Produktion – WDR 2005

top


November 2005

STUMMFILM-KONZERT

M E T R O P O L I S

Fritz Lang 1927
Originalmusik von Gottfried Huppertz

25. + 26. November in Hanoi/Vietnam

Klavier Frank Strobel + Pierre Oser

Goethe-Institut Hanoi

top


Oktober 2005

HÖRSPIEL

O T H E R L A N D

TEIL 3 + 4 auf der Buchmesse in Frankfurt veröffentlicht

TEIL 1 – STADT DER GOLDENEN SCHATTEN
TEIL 2 – FLUSS AUS BLAUEM FEUER
TEIL 3 – BERG AUS SCHWARZEM GLAS
TEIL 4 – MEER DES SILBERNEN LICHTS

Roman von Ted Williams

Hörspielbearbeitung und Regie – Walter Adler
Musik – Pierre Oser

Produktion – HR 2004/05 und DerHörVerlag

"Der Herr der Ringe des 21. Jahrhunderts"
SÜDDEUTSCHE ZEITUNG
Luxuriös mit Sprechern erster Güte ausgestattet und mit einem Komponisten (Pierre Oser), 
der nicht einen Augenblick dem klanglichen Zufall überläßt, dürfte Otherland Genre-Geschichte schreiben. 
Die Atmosphäre ist ein einziger Sog, die szenische Verdichtung fast ein Wunder. 
WESTDEUTSCHE ALLGEMEINE ZEITUNG

top


Oktober 2005

KURZFILM

MARIES LÄCHELN – DISTANT MEMORY

Kurzfilm von Michael Schäfer

Premiere am Samstag, 01. Oktober 2005 um 13:00 Uhr im Arsenal-Kino 1
Potsdamer Str. 2 (Sony Center/Filmhaus), 10785 Berlin

Produktion – Die Manufactur 2005

top


August 2005

STUMMFILM auf ARTE

Freitag 26. August 2005 um 00.20 Uhr

DIE LEUCHTE ASIENS

Komposition für Kleines Orchester von Pierre Oser (2001)

Es spielt das ensembleKONTRASTE unter der Leitung von Frank Strobel

top


Mai 2005

HÖRSPIEL

TIEFE WASSER

Roman von Patricia Highsmith

Textbearbeitung und Regie – Martin Zylka
Musik – Pierre Oser

Produktion – WDR 2005

Ursendung: 
Teil 1 am 31.05.2005
Teil 2 am 07.06.2005

top


April 2005

STUMMFILM-KONZERT

ZIRKUS BEELY und SUNRISE gehen auf die Reise

Konzerte in Hanoi (5./8.5.05), Saigon (10.5.05) mit dem Hanoi Philharmonic Orchestra
und in Sao Paulo (19./20.5.05) mit dem Radio Sinfonie Orchester
unter der Leitung des Komponisten.

top


März 2005

THEATER

URAUFFÜHRUNG Berlin, den 24. März 05 – Carrousel Theater

DAS WILDPFERD UNTERM KACHELOFEN

von Christoph Hein

Adaption von Odette Bereska und Eberhard Köhler
Bühne: Danila Korogodsky
Kostüme: Anja Furthmann
Musik: Pierre Oser
Puppenbau: Suse Wächter

im April: 5. und 6. (jeweils 10:00 Uhr)
im Mai: 31. (11:00 Uhr)
im Juni: 15. (10:00 Uhr) und 16. (9:00 Uhr)
* * * *
Berliner Zeitung zur Uraufführung
Wundern über Wunder
Vom Buch auf die Bühne: Puppenspiel nach Christoph Hein
Irene Bazinger
Können Esel Purzelbäume schlagen? Wenn ja, wie? Und wenn nein, warum tun sie’s dann? Können Prinzen, auch falsche, fliegen? Wie kriegt man heraus, ob man jemanden entdeckt oder bloß getroffen hat? Das sind natürlich Fragen, deren Beantwortung einige Phantasie erfordert. Davon hat Jakob Borg, Brillenträger, Schlüsselkind und außer Stande, im Turnsaal einen Kopfstand zu machen, jedenfalls genug. Ansonsten aber fehlt es ihm vor allem an Freunden, weshalb er sich alle möglichen Kumpels ausdenkt, um mit ihnen in die schönsten und buntesten Abenteuer zu geraten.
Eine dramatisierte Fassung von Christoph Heins bekanntem Kinderbuch „Das Wildpferd unterm Kachelofen“ zeigt nun das Carrousel Theater. In der Inszenierung von Eberhard Köhler treten sowohl Schauspieler als auch Puppenspieler auf, um den Kontrast zwischen Jakobs Traumwelt und der schnöden Wirklichkeit effektvoll auszudrücken. Zwischen diesen beiden Reichen bewegt sich ebenfalls Jakobs Großvater, der das Krankenhaus wohl nicht mehr verlassen können wird, jedoch trotzdem keine Lust hat, ernst, traurig oder Nichtraucher zu werden. Für seinen Enkel ist er die wichtigste Bezugsperson, und der einzige, der dessen kreative Kopfgeburten recht gut kennt. Gemeinsam wehren sich so der Alte und der Junge mit der Anarchie ihrer zwei großen Herzen und ihrer gebündelten Vorstellungskraft gegen die Zumutungen der Wirklichkeit. Dass sie dabei regelmäßig über das eine oder andere Wunder staunen dürfen, erscheint ihnen völlig normal: „Über ein Wunder soll man sich ja wundern.“
25.02.2005

top


März 2005

HÖRSPIEL

O T H E R L A N D

TEIL 2 ist auf der Leipziger Buchmesse veröffentlich worden

TEIL 1 – STADT DER GOLDENEN SCHATTEN
TEIL 2 – FLUSS AUS BLAUEM FEUER

„Der Herr der Ringe des 21. Jahrhunderts“

SÜDDEUTSCHE ZEITUNG
Luxuriös mit Sprechern erster Güte ausgestattet und mit einem Komponisten (Pierre Oser),
der nicht einen Augenblick dem klanglichen Zufall überläßt, dürfte Otherland Genre-Geschichte schreiben.
Die Atmosphäre ist ein einziger Sog, die szenische Verdichtung fast ein Wunder.
WESTDEUTSCHE ALLGEMEINE ZEITUNG

top


November 2004

STUMMFILM-KONZERT

S U N R I S E

Regie F.W.Murnau (1927)

Neuvertonung Pierre Oser (2004) für Kammerensemble

Uraufführung am 9. November 2004 mit dem ensemble KONTRASTE
aus dem Orchesterverbund der europäischen FilmPhilharmonie in der Kulturhauptstadt Lille/Frankreich

top


Juni 2004

STUMMFILM-KONZERT

WAS IST LOS IM ZIRKUS BEELY

von und mit Harry Piel (1926)

Auftragskomposition für ZDF/Arte für Solistenensemble
(Flöte, Klarinette, Trompete, Saxophon, Violine, Viola, Violoncello, Klavier)

Uraufführung unter der Leitung des Komponisten am 29.6.2004 im Rahmen des Münchner Filmfest
zusammen mit dem restaurierten Film im Carl-Orff-Saal (Gasteig München).

Weitere Aufführung: Am 31.7.04 Open Air beim „Kino auf der Burg“ in Esslingen.

TV-Sendung am 24.September 2004 um 00:10 Uhr in ARTE

top


 

GermanEnglishFrenchItalian